Brillenarten

Unsere gesamte Lebensführung hängt ab von unseren Sinnen, und die Tatsache, dass das Sehen der umfassendste und prächtigste von ihnen ist, lässt keinen Zweifel daran, dass alle Erfindungen, die der Erweiterung seiner Kraft dienen, zu den nützlichsten gehören, die es gibt.

Einstärkenbrille

Brillenkorrekturen, deren Gläser lediglich einen Brennpunkt aufweisen und dementsprechend nur für einen bestimmten Entfernungsbereich eingesetzt werden, nennt man zusammenfassend Einstärkenbrille. Hierzu gehören beispielsweise die Fernbrille für eine gute Sicht in maximaler Entfernung sowie die Lesebrille für nahe Distanzen (bis in der Regel etwa 40 Zentimeter). Aber auch für alle Zwischendistanzen können Korrekturen angefertigt werden, zum Beispiel für die Bildschirmtätigkeit in etwa 60 Zentimetern Entfernung. Einstärkenbrillen bieten sich an, wenn über einen gewissen Zeitraum hinweg und innerhalb einer etwa gleichbleibenden Entfernung eine Sehhilfe notwendig ist. Vorteilhaft dabei ist, dass die Brillengläser leichter sind und über ihre gesamte Größe ein klares Bild ermöglichen. Von Nachteil kann dagegen sein, dass man für unterschiedliche Entfernungen unter Umständen jedes mal die Brille wechseln muss.

Mehrstärkenbrille

Korrektionsbrillen, deren Gläser mehr als einen Brennpunkt besitzen, werden zusammenfassend Mehrstärken- oder Multifokalbrillen genannt. Zu ihnen zählen die Bifokalbrille als Sehhilfe für zwei feste Entfernungsbereiche (in der Regel Ferne und Nähe) sowie die Gleitsichtbrille zur übergangslosen Korrektur für alle Bereiche zwischen Ferne und Nähe.

 

Für besondere Einsatzbereiche gibt es spezielle Trifokalbrillen mit optischen Wirkungen in drei unterschiedlichen Entfernungen. Mehrstärkenbrillen bieten sich an, wenn neben einem Brechungsfehler auch eine Alterssichtigkeit (Presbyopie) korrigiert werden soll, sowie bei Tätigkeiten, die verschiedene Entfernung beinhalten und für die jeweils ein unterschiedlicher Korrekturwert notwendig ist. Der Vorteil liegt darin, dass man beim Wechsel zwischen den einzelnen Distanzen nicht ständig die Brille wechseln muss.

 

Nachteilig kann sich auswirken, dass für die gewünschte optische Wirkung nur ein Teil des Brillenglases zur Verfügung steht. Zudem kann es bei Brillengläsern mit einer optischen Wirkung für den Nahbereich in der unteren Hälfte des Glases dazu kommen, dass bei Blicksenkung entferntere Dinge am Boden unklar erscheinen. (z.B.Treppenstufen)

Gleitsichtbrillen

Gleitsichtgläser sind in 3 ineinander übergehende Progressionszonen aufgeteilt:

  • obere Zone für Fernsicht
  • mittlere Zone für Zwischenentfernungen
  • untere Zone für Nahsicht

Ein Gleitsichtglas ist ein spezielles Brillenglas mit  unterschiedlichen Brechwerten zur Fern- und Nahkorrektur von Fehlsichtigkeiten und in der Regel einer Alterssichtigkeit ( Presbyopie).

Die optische Wirkung zwischen Fern- und Nahteil verändert sich stufenlos. Ein abrupter Übergang, wie bei herkömmlichen Mehrstärkengläsern ist hier nicht vorhanden. Durch einen hohen Grad an Individualisierung und Passgenauigkeit ermöglichen wir Ihnen eine schnelle Eingewöhnung.


Arbeitsplatzbrille

Eine Arbeitsplatzbrille ist im Vergleich zur Nahbrille die optimale Lösung für den Büroalltag am PC! Sie ermöglicht ein perfektes und scharfes Sehen zwischen 40 cm und ca. 150 cm Entfernung. Die Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Gleitsichtbrille liegen in der entspannten Kopfhaltung am PC und den breiteren auf die Arbeitsentfernung optimierten Blickfeldern.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (Bildschirmarbeitsverordnung) empfiehlt am PC-Arbeitsplatz eine leicht gesenkte Kopfhaltung. Für diese Bedingungen bieten spezielle Arbeitsgleitsichtgläser besseren Sehkomfort. Arbeitet man ausschließlich bei künstlicher Beleuchtung, raten wir zu einer dezenten Tönung, um das Sehen noch kontrastreicher zu gestalten.
Selbstverständlich bestimmen wir die optimalen Glasstärken für die von Ihnen gewünschten Entfernungen. So können Sie noch länger entspannt und ermüdungsfrei arbeiten. Zudem beugen Sie Fehlhaltungen, Hals- und Rückenbeschwerden, brennenden Augen und Kopfschmerzen vor.
Dann haben wir  jetzt die umfassende Lösung für Sie, das neue Nahkomfortglas von Rodenstock.


Laut einer Studie  nutzen 81 % der 45- bis 59-jährigen Brillenträger beruflich oder privat einen Computer. Davon besitzen jedoch derzeit nur 5% eine spezielle Bildschirmarbeitsplatzbrille.

Sie sehen selbst: Es gibt einen sehr hohen Bedarf an Nahkomfortgläsern – aber mit den Produkten von Rodenstock  sind Sie immer auf der sicheren Seite.


Ergo® Nahkomfortgläser:

  • Ideal für jede Sehanforderung
  • Geeignet für jede gewählte Fassung
  • Perfekt für jeden Geldbeutel
  • Neu: auf individuelle Arbeitsplatzsituationen anpassbar

Die speziellen Nahkomfortgläser sorgen für entspanntes Sehen und eine ergonomische Kopf- und Körperhaltung.

  • Individuell optimiert nach den neuesten ergonomischen Erkenntnissen
  • Bestes Sehen bei allen Arbeiten und Hobbys z. B. Basteln oder Musizieren
  • Höchste Leistungsfähigkeit über den Tag durch entspannte, ergonomische Kopf- und Körperhaltung
  • Entlastung der Halswirbelsäule aufgrund größter und ergonomisch angeordneter Sehbereiche
  • Keine Eingewöhnungszeit – das Brillenglas wird individuell Ihren Bedürfnissen angepasst
Sonnenbrillen

Die neue Generation intelligenter Brillengläser.

Erleben Sie das schnellste ColorMatic aller Zeiten. ColorMatic IQ® passt sich automatisch den Lichtverhältnissen der Umgebung an – und das schnell wie nie.

Dynamische Brillenträger und Outdoor-Fans sind oft dem ständigen Wechsel von Lichtverhältnissen ausgesetzt. Da können Sekunden bei der Anpassung für einen optimalen Sehkomfort entscheidend sein.  Innerhalb der ersten zwei Minuten hellen die selbsttönenden Gläser spürbar schneller auf. Damit sind die Gläser der perfekte Begleiter für aktive und komfortorientierte Brillenträger und Outdoor-Fans. Neben der Schnelligkeit ist auch die lange Lebensdauer ein wichtiges Qualitätsmerkmal.
Polarisierendes Sonnenschutzglas für blendfreies Sehen.

Mit den polarisierenden Sonnenschutzgläsern Perfalit 1.50 Polarized werden grelle Lichtreflexe und Spiegelungen bis zu 99% weniger wahrgenommen.

Stark reflektierende horizontale Oberflächen, wie z.B. Seen oder Fahrbahnen verursachen viele störende Lichtreflexe. So können nasse Straßen, Schnee und Wasser schnell zur Gefahr werden. Sonnenbrillen helfen hierbei.

Es stehen Ihnen eine große Anzahl an verschiedenen Farben und Absorbtionsstufen zur Verfügung.

Von kosmetisch vorteilhaften Filterfarben über modische Farbtöne bis hin zu vollwertigen Sonnenschutzfarben können Sie aus einer breiten Palette bedarfsgerecht auswählen.
Wir beraten Sie gern  aus der Vielzahl an Möglichkeiten!

Sportbrillen

Als ambitionierter Sportler stellen Sie sich natürlich die alles bedeutende Sinnfrage: Mit welcher Brille kann ich Sport treiben? Wir stellen Ihnen verschiedene Brillen bzw. Kontaktlinsen vor und treffen mit ihnen die geeignete Wahl in Abhängigkeit zur entsprechenden Sportart.

 

Der Verzicht auf die Sehhilfe ist keine Alternative, denn auf ihre Brille bzw. Kontaktlinsen sollten Sie keinesfalls verzichten. Gerade im Sport ist die Leistung der Augen entscheidend für Ihre Leistung und natürlich auch für den Spaß. Weiterhin ließe sich durch Brille oder Kontaktlinsen so mancher Sportunfall vermeiden.

 

Informieren Sie sich ausführlich auf den Unterseiten über die verschiedenen Kategorien.

Seit dem 13. Jh. gibt es in Europa brillenähnliche Sehhilfen, aus einfachen Materialien hergestellt, vorerst ohne Bügel, schmucklos und den Anforderungen für gutes Sehen nur unzureichend gewachsen. Trotz umfangreicher Weiterentwicklung blieb die Brille bis zum Ende des 20. Jh. nur ein optisches Hilfsmittel mit rein funktionellen Eigenschaften. Mittlerweile stellt die Brille als modisches Accessoire das persönliche Erscheinungsbild eines Menschen in großem Maße mit dar. Sie ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern wird auch wegen ihrer auffälligen und schmückenden Eigenschaften getragen und akzeptiert und trägt oft zur Steigerung der Attraktivität ihres Trägers bei.